„Man muss vom Menschen alles verlangen, wozu er fähig ist und ihn dabei so akzeptieren wie er ist.“ (chassidische Weisheit)

WBS - Schulsozialpreisverleihung am 16. Juli 2020

Es sind nicht die großen Worte, es ist unser Tun, unser Handeln, auf das es ankommt. Manchmal sind es nur kleine Hilfen im Alltag, ein anderes Mal echter Einsatz, um einen Mitschüler nicht im Stich zu lassen, der eine Krise hat, vielleicht wenn jemand Stress zu Hause hat oder wenn jemand einfach nur getröstet werden muss. - Sozialkompetenz ist eine gefragte Schlüsselqualifikation und auch ein Türöffner für einen Ausbildungsplatz. Dazu kam dieses Schuljahr „Corona“ – und damit social distancing – eigentlich ein Unwort, denn wir sollen ja gerade in einer Krisenzeit zusammenstehen und keine soziale Distanz einnehmen. Eine physische, körperliche Distanz braucht es, um sich den gefährlichen Virus auf Abstand zu halten, aber kein soziales Auseinandertriften.

Zunächst möchten wir allen Schülern gratulieren, dass sie dieses Schuljahr miteinander geschafft haben. Jeder so gut er es konnte, manche mit mehr Anstrengungsbereitschaft, einige mit besonderen Talenten und viele, die wirklich ihre sozialen Fähigkeiten im täglichen Miteinander gezeigt haben. Das freut uns natürlich ganz besonders!

Sich für den Anderen stark machen, Respekt und Achtung vorleben und in diesem Sinne Vorbild sein, sich auch mal zurücknehmen können und anderen etwas gönnen, das sind wirkliche Stärken. Wir freuen uns, dass einige von euch nun dafür mit dem Klassen- oder Schulsozialpreis 2020 ausgezeichnet wurden.

Sozialpreis 2020