Neuigkeiten auf einen Blick
Schüler der Wartbergschule präsentieren Ergebnisse des Kooperationsprojekts Museobilbox@Heilbronner Stimme v. 27.11.2014

Heilbronner Stimme 27.11

 
Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton

Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Geschenke werden mit leuchtenden Augen angesehen und aufgeregt ausgepackt. Doch viele Kinder erhalten zu Weihnachten kein Geschenk, weil sie keine Eltern mehr haben oder diese sich keine Präsente leisten können. Deshalb haben die Schülerinnen und Schüler der Wartbergschule Heilbronn in der Grund- und Werkrealschule auf Anregung der SMV an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teilgenommen, um armen Kindern in Osteuropa und Asien eine Freude zu bereiten.

Die Schülerinnen und Schüler haben Werbung für dieses Projekt gemacht, um so viele Geschenke wie möglich zu sammeln. Die Schuhkartons wurden mit vielen Dingen wie Spielzeug, Kleidungsstücken oder alltäglichen Gegenständen wie Zahnbürsten versehen und dann von den Schülern hübsch verpackt.

So kamen insgesamt an die 50 voll beladene Päckchen zusammen. Außerdem kamen aus jeder Klasse Geldspenden, sodass der Transport in die verschiedenen Länder finanziert werden kann.

Auf diese Weise sammelte die SMV 252 € an Spendengeldern ein.

Eine Schülerin meinte zum Abschluss der Aktion: „Ich glaube, die armen Kinder werden sich sehr freuen, wenn sie unsere Päckchen auspacken!“ Weihnachtsfreude passt also wirklich in einen Schuhkarton!

Von: Thomas Martin, Verbindungslehrer SMV

WBS Verpacken 1 Weihnachten Schuhkarton GS Schueler Kl4

 

 

 

 
Frederick, der Polizist und die heulende Eule

Stadtbibliothek und Lions Club Heilbronn-Wartberg unterstützen Renovierung der Schülerbücherei in Wartbergschule

Von Anja Braun

HEILBRONN Frederick kommt. Gespannt schauen die Kinder der Klasse 1c der Wartbergschule auf die Klassenzimmertür. Ein völlig fremder Mann betritt den Raum. Der stellt sich als Roland Eisele vor und sagt, dass er etwas vorlesen will. Hätte er gleich verraten, dass er Polizist ist, wäre das Staunen – und die Aufmerksamkeit – unter den Grundschülern bestimmt viel größer gewesen. Schließlich hat man nicht alle Tage einen Polizeichef zu Gast. Begeistert fragen die Mädchen und Jungen ihn aus.

Vor den Herbstferien gibt es Geschichten für die kleinen Schüler. Das ist seit 17 Jahren in Baden-Württemberg so. Längst hat sich die Lesemaus Frederick zur bekanntesten Vorleseaktion im Land gemausert. Wobei die beliebte Bilderbuchfigur von Leo Lionni nur Namensgeber ist. Autoren kommen mit ihren eigenen Geschichten. Und Roland Eisele bringt den „Seeräuber Moses“ und die „Heule Eule“ ins Klassenzimmer.

Lesen können die Erstklässler noch nicht wirklich. Aber zuhören. Ihnen geht es auch manchmal so wie der „Heule Eule“, gestehen sie: Sie wissen nicht mehr, warum sie überhaupt weinen mussten.

Roland Eisele ist nicht allein in die Wartbergschule gekommen. Er hat noch zwei Kolleginnen vom Lions Club Heilbronn-Wartberg mitgebracht. Vizepräsidentin Kirsten Hirschmann und Marianne Franz besuchen die Parallelklassen.

 

 

IMG 2479

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 38